lao-tse-konfuzius-han-dynastie

14. Innerer Gehorsam erwirkt letzte Erkenntnisse

aus dem Tao Te King von Lao Tse,

aus dem Chinesischen von Rudolf Bachofen.

14. Innerer Gehorsam erwirkt letzte Erkenntnisse

94. Wer das Unergründliche sehen will,
wird es nicht sehen; denn es ist unsichtbar.

95. Wer das Unergründliche hören will, wird es nicht hören;
denn es ist tonlos.

96. Wer das Unergründliche erfassen will,
kann es nicht ergreifen;
denn es ist frei von Gestalt.

97. Kein Teilweg führt zu einem Ziel,
nur im Ganzen findet sich das Eine:

98. Nenne seine Oberfläche abgründig dunkel
und seine Tiefe oberflächenhell
(nie ist es begrifflich zu fassen!)

99. Es kreist anfangslos durch das All und sinkt endlos ins Nichts,

100. ist gestaltlose Gestalt und Seynloses Seyn,

101. das Unergründlichste in allem Unergründlichen.

102. Wer ihm entgegengeht- schaut nicht Seyn Antlitz;
wer ihm folgt- dem entzieht es sich.

103. Wer ihm aber gehorsam bleibt,
so wie ihm die Alten gehorsam waren,
der erkennt, was ward und was werden will,
der sieht die Selbstentfaltung des Unergründlichen
aus sich selbst.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar