lao-tse-auf-einem-bueffel

15. Ursprünglichkeit — das Geheimnis im Leben der alten Meister

aus dem Tao Te King von Lao Tse,

aus dem Chinesischen von Rudolf Bachofen.

15. Ursprünglichkeit — das Geheimnis im Leben der alten Meister

104. Die alten Meister des Lebens
waren tiefeins mit den wirkenden Mächten des Lebens.

105. In ihrer tiefen Innerlichkeit
lag ihre Größe und ihres Wirkens Mächtigkeit.

106. Wer vermag sie heute zu erfassen?

107. Voller Aufmerksamkeit waren sie,
wie Fährleute, die im Winter über den Strom setzen.

108. Scheu waren sie,
wie Menschen, die von allen Seiten bedrängt werden.

109. Zurückhaltend blieben sie, wie es Gästen geziemt.

110. Sie fügten sich wie schmelzendes Eis.

111. Sie waren echt wie Kernholz.

112. Sie waren voller Weite wie ein breites Tal

113. und undurchschaubar wie sumpfige Wasser.

114. Undurchschaubar erscheinen uns Heutigen
auch ihre Erkenntnisse;
wer kann sie uns wieder erhellen?

115. Wer vermag wieder zum Leben zu erwecken,
was uns so tot erscheint?

116. Nur wer dem Unergründlichen gehorsam wird,
wer sich selbst nicht sucht,
wer unscheinbar bleibt
und im Mangel vollkommen sein kann.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar