konfuzius-praesentiert-gautama-buddha-lao-tse

19. Echtheit des Wesens Voraussetzung vollkommener Sittlichkeit

aus dem Tao Te King von Lao Tse, aus dem Chinesischen von Rudolf Bachofen. 19. Echtheit des Wesens Voraussetzung vollkommener Sittlichkeit 141. Hundertfach wird eine Gemeinschaft gesegnet, wenn die Menschen nicht mehr wissen und nicht mehr heilig sein wollen. 142. Wahre Ehrfurcht und natürliche Liebe wachsen in einer Gemeinschaft, in der Recht und Sitte nicht […]

konfuzius-trifft-lao-tse

18. Mangelnde Ursprünglichkeit wirkt auflösend

aus dem Tao Te King von Lao Tse, aus dem Chinesischen von Rudolf Bachofen. 18. Mangelnde Ursprünglichkeit wirkt auflösend 136. Sitte und Recht entstanden, als der Mensch nicht mehr aus dem Ursprung lebte. 137. Mit der Herrschaft des Verstandes begann die große Unaufrichtigkeit. 138. Als die Einheit des Blutes verloren ging, 139. mußte von Elternpflicht […]

lao-tse

17. Die Unauffälligkeit guter Staatsführung

aus dem Tao Te King von Lao Tse, aus dem Chinesischen von Rudolf Bachofen. 17. Die Unauffälligkeit guter Staatsführung 129. Den echten Führer einer Gemeinschaft gewahrt das Volk kaum; 130. weniger große werden geliebt und gelobt, 131. die kleinen gefürchtet, 132. die Herrschsüchtigen verachtet. 133. So wie ein Herrscher seinem Volk vertraut, vertraut das Volk […]

lao-tse-auf-bueffel

16. Die Erfüllung der ewigen Ordnungen

aus dem Tao Te King von Lao Tse, aus dem Chinesischen von Rudolf Bachofen. 16. Die Erfüllung der ewigen Ordnungen 117. Wunschloses Aufwärtsstreben gibt Herzensstille. 118. Und kämen auf einen Wunschlosen auch alle Wesen zu,- er bliebe still, ihr Kommen und Gehen schauend. 119. Denn alles Lebendige ist dem Wechsel unterworfen: Es entfaltet sich – […]