Die Beschreibung des Creyßes - Magia naturalis et innaturalis, oder Dreifacher Höllenzwang, letztes Testament und Siegelkunst von Doktor Johannes Faust.

Die Beschreibung des Creyßes – Magia naturalis et innaturalis, oder Dreifacher Höllenzwang, letztes Testament und Siegelkunst von Doktor Johannes Faust

DOCTORIS JOHANNIS FAUSTI
MAGIA NATURALIS ET INNATURALIS

Erster Theil
Der
Dreyfache Höllenzwang
genannt.

Nunmehro folget die Beschreibung des Creyßes

Wenn du nun deinen Creyß verfertigen wilst, so must du 3 Lagen machen und jede Lage 3 Finger breit, von guten holländischen Papiere und solche Lagen auf Leinwand pappen, oder du kanst sie auch, welches beßer ist auf Junger Pergament machen, und als denn schreibe folgendes darauf:

Die äuserste Lage oder der
I. Creiß

Auf dieser äußersten Lage oder Creyß wird mit blauer Tinte der Schemhamphoras oder die 72. Nahmen Gottes geschrieben, welche also lauten:

1) Vehujah † 2) Geliel † 3) Sitael † 4) Elemiah † 5)Mehsiah † Lelahel † Achajah † Cahethel † Haziel † Aladiah † Laviah † Hahajah † Jezalel † Mebahel † Hariel † Hahamiah † Leviah † Caliel † Leuuiah † Pahaliah † Nelchael † Jejajel † Melahel † Hahiuiah † Nithhajah † Haajah † Jerathel † Seehiah † Reiiel † Onaël † Lecabel † Vasariah † Jehujah † Lehahiah † Cavakiah † Manadel † Aniel † Haamiah † Rehael † Jeiazel † Hahael † Michaël † Veualiah † Jelahiah † Sealihah † Ariel † Asaliah † Mihael † Vehuel † Daniel † Hahasiah † Imamiah † Nanael † Nithael † Mebahiah † Poiel † Nemamiah † Jejalel † Harahel † Mizrael † Vmabel † Jahhel † Anauel † Mehiel † Pamabiah † Manakel † Ejael † Habujah † Rothel † Jamabiah † Haiaiel † Mumiah. †

Die andere Lage oder der
II. Creiß

Aus dieser andern Lage oder mittlern Creyße wird mit rother Zinober Tinte oder beßer mit weißen Lamms- oder Tauben Blut, so beydes ein Männlein, ohne Fehler seyn muß, folgendes geschrieben:

Das Evangelium Johannis, nemlich: In Principio erat verbum, et verbum erat apud Deum, et Deus erat verbum, hoc erat in Principio apud Deum, omnia per hoc facta sunt etc. und wird dieses Evangelium so dort ausgeschrieben bis zum Ende, nemlich plenum gratiae et veritatis.

Ist nun auf dieser Lage noch Platz, so schreibe noch die Nahmen der 7. Trohn-Engel hin als St. Michael † St. Gabriel † St. Raphael † St. Samael † St. Anniel † St. Sachiel † St. Uriel †

Die dritte Lage oder der
III. Creiß

Aus dieser dritten oder inwendigsten Lage werden nachfolgende biblische Sprüche aus dem A. und N. Testament geschrieben, als welche denen Geistern ein Schrecken seyn: grün geschrieben. Semen mulieris conteret caput serpentis † Sanguis Jesu Christi emundat nos ab omnibus peccatis. † Langen nun diese wenigen Worte auf dieser Lage nicht aus so können die Namen der heiligen Patriarchen und zwar auch mit grüner TInte noch hingeschrieben werden als Abraham † Isaac † Jacob † Noah † David † und Samuel † , auch so noch Platz übrig ist, können auch die Nahmen der 4 Evangelisten als St. Matheus † St. Marcus † St. Lucas † und St. Johannes † noch mit hingeschrieben werden.

Nun folget, mein lieber Nachfolger, der Abriß des Creyßes damit du siehest wie er zusammen geseßet und gemacht werden muß und wie er gelegt werden soll.

(Siehe Tafel 3.)

Oder, lieber Nachfolger, du kannst auch nehmen diesen folgenden.

(Siehe Tafel 4.)

Wenn du nun deinen Creyß also verferttiget hast nach diesen gegebenen Vorschriften, so ist er doch noch nicht tüchtig und kann ein Gesit dir ihn dennoch tadeln, dahero damit er untadelich wird und die Geister sich davor fürchten müssen, so must du nach Verfertigung deßselben, solchen auch weyhen. Wenn du nun also deinen Creyß befestigen wilt, daß dir kein Geist in demselbigen schaden soll, so mustu ihn von einen geweyheten Meß-Priester consecriren und ihn mit Weyhwasser besprengen lassen, mit diesen Worten: Besprenge mich mein Gott mit Isop daß ich rein werde, wasche mich daß ich schneeweiß werde, im Nahmen Gottes des Vaters † Gottes des Sohnes † und Gottes des heiligen Geistes † . amen.

Oder weyhe ihn selber mit folgender[13]


Einzelnachweise

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar