Über Die Satanische Bibel von Anton Szandor LaVey

Die Satanische Bibel: Die Neun Satanischen Grundsätze

Im Rahmen des Studiums über Die Satanische Bibel möchte ich die Neun Satanischen Grundsätze beleuchten, welche Anton Szandor LaVey dem Leser der satanischen Bibel mitgibt. Meine Betrachtungsweise und Interpretation soll keinesfalls unbedacht übernommen werden. Vielmehr sollen sie ein Anstoß zur weiteren Reflektion sein.

Die Satanische Bibel zum Bestpreis bei amazon finden

Die Neun Satanischen Grundsätze

1. Satan bedeutet Sinnesfreude anstatt Abstinenz!

Diese Aussage LaVeys ist unmissverständlich. Als Gegenteil der christlichen Enthaltsamkeit propagiert Satan und Die Satanische Bibel den Exzess der weltlichen Sinnesfreuden.

2. Satan bedeutet Lebenskraft anstatt Hirngespinste!

Der Hinweis auf den Pragmatismus, welchen der Satanismus bei LaVey inne hat. LaVey sieht die Auswirkungen des praktizierenden Satanisten als unmittelbar erlebbar – auch hier wieder im Gegensatz zu leeren, aber dogmatischen, Glaubensausübung der Christenheit.

3. Satan bedeutet unverfälschte Weisheit anstatt heuchlerischen Selbstbetrug!

Diese Aussage ist natürlich ein – meiner Meinung nach – illusorischer Werbesatz; spielt aber auf Satan als Ur-Schlange innerhalb der christlichen Lehre an. Hier brachte die Schlange die Frucht der Erkenntnis Eva nahe und riet dem Weibe an, die Erkenntnis zu versuchen – wovon Gott Jehova sie fern halten wollte.

Des weiteren sind natürlich die Entsprechungen des Luzifers in dieser Aussage anzutreffen. Luzifer, der Träger des Lichtes.

4. Satan bedeutet Güte gegenüber denjenigen, die sie verdienen, anstatt Verschwendung von Liebe an Undankbare!

Wenn auch die ersten drei Grundsätze klar verständlich erscheinen, wird es beim vierten Grundsatz schon schwieriger. Was bedeutet diese Aussage? Was definiert sie? Und was sind Ihre Resultate?

Güte ist eine begrüssenswerte Eigenschaft. Einen Verdienst für Geleistetes ist ebenfalls nicht verwerflich. Auch Verschwendung an Undankbare sollte abgestellt werden – das hat auch Jesus zum Ausdruck gebracht, als er sagte (Matthäus 7.6):

Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben, und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.

Der Wert und Inhalt des vierten satanischen Grundsatzes bemisst sich nach der Antwort auf die Frage: Wer ist der Verdienende?

5. Satan bedeutet Rache anstatt hinhalten der anderen Wange!

Auch hier bezieht sich Anton Szandor LaVey wieder auf Jesus Lehren im Evangelium des Matthäus. Hier revidiert Jesus nämlich eine Aussage des Alten Testament (2. Mose 21,24), indem er sagt (Matthäus 5,38 bis 39):

38 Ihr habt gehört, daß gesagt ist: „Auge um Auge, Zahn um Zahn.“
39 Ich aber sage euch, daß ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar.




6. Satan bedeutet Verantwortung für die Verantwortungsbedürftigen anstatt Fürsorge für psychische Vampire!

Auch hier klingt wieder Wohlwollen. Zugleich auch die Besinnung zum Schutze der eigenen Kraft, welche dem Träger nicht geraubt werden solle. Die Besinnung, seine Möglichkeiten richtig und dienlich einzusetzen.

7. Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner „göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung“ zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!

Wo LaVey Recht hat, hat er Recht. Ganz egal ob wir diese Aussage aus christlicher oder anti-christlicher Perspektive betrachten: keine Spezies ist aktuell so destruktiv in seinem Verhalten, wie der Mensch. War es aber nicht die Schlange, Satan selbst, welche dem Menschen die göttliche, geistliche und intellektuelle Entwicklung in Form der Frucht gab?

8. Satan bedeutet alle sogenannten Sünden, denn sie alle führen zu physischer, geistiger oder emotionaler Erfüllung!

Hier haben wir wieder den Bezug zum ersten Grundsatz. Statt der Enthaltsamkeit und Abstinenz wird die Erfüllung jedes Bereiches in jeder Tiefe gewährt, uneingeschränkt von Geboten der christlichen Lehre.

9. Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals gehabt hat, denn er hat sie all die ganzen Jahre über am Leben erhalten!

Dies ist meiner Meinung nach einer der gewichtigsten Aussagen der Neun Satanischen Grundsätze  und das Gewicht stimmt einwandfrei! Die Kirche hat die Dualität hervorgehoben, ihr über die Jahrhundert ein Bild gegeben, es immer weiter und weiter ausgebaut, fremde Gottheiten mit dem Satan gleichgesetzt und somit das Bild und die Bosheit des Satan beschworen. Ja die Kirche hat Satan gebraucht! Und sie (miss)braucht ihn bis heute.

Man kann sogar so weit gehen und sagen, das die Kirche – wir reden nicht vom Glaube an einen Gott Jehova – der Satan ist. Wer ist der Entzweier, wer ist der Ankläger? Wer ist es, der den Menschen von seinen natürlichen Zugang zur Göttlichkeit vorenthält? Ist es nicht die Kirche selbst, welche die Reflektion bestraft und Menschen mit dem Tode konfrontierte, als sie Jehovas Wort lasen und verbreiteten. Verstößt sie nicht selbst gegen Gottes Gebote, wenn sie das Wort Jehovas verfälscht oder die Messe wieder in Latein abhält, obwohl die Bibel lehrt die Sprache des Volkes anzuwenden, um die Worte Gottes dem Interessierten nahebringen zu können? Die römisch-katholische Kirche ist nicht nur ein Freund Satans. Mittlerweile ist sie ein Handlanger Satans. Sie ist besessen von ihm.

Zusammenfassung

Was sich teilweise noch „human“ liest und unkompliziert zur Reflektion einlädt, wird in den weiteren Ausführungen der satanischen Bibel jedoch noch erörtert. Die offenen Fragen, wer den diese Güte verdiene und vor Allem wie das gehe, wird weiter hinten im Buch – unmissverständlich – zum Ausdruck gebracht. Auch wenn man diese Definitionen nicht teilt, ergibt sich aus dem Spannungsfeld zwischen den biblischen Lehren und LaVey eine Möglichkeit die Pole und Zwischenräume der Thematik zu beleuchten.

Um die Inhalte der Neun Satanischen Grundsätze gänzlich zu begreifen, empfehle ich das Studium der satanischen Bibel. Weitere Informationen über Die Satanische Bibel finden sich auf die-satanische-bibel.de.

Die Satanische Bibel zum Bestpreis bei amazon finden

Merken

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.