Die Weihung der Räucherungen – Magia naturalis et innaturalis, oder Dreifacher Höllenzwang, letztes Testament und Siegelkunst von Doktor Johannes Faust

Die Weihung der Räucherungen – Magia naturalis et innaturalis, oder Dreifacher Höllenzwang, letztes Testament und Siegelkunst von Doktor Johannes Faust

DOCTORIS JOHANNIS FAUSTI
MAGIA NATURALIS ET INNATURALIS

Erster Theil
Der
Dreyfache Höllenzwang
genannt.

Die Weihung der Räucherung

O Gott Abraham † du Gott Isaac † du Gott Jacob † segen doch deine Creatur diese Specereyen des Räucherwerks † daß dieselbige ihre Kraft und Würkung durch dich erfüllen damit kein Geist sie äffen, und in sie dringen könne, und dieses geschehe durch unsern Herrn Jesus Christus † Amen.

Not. Nunmehro ist auch noch nöthig daß du wißest wie dein Kohlfeuer beschaffen seyn soll, und daß du solches auch weyhen must. Du must ein ganz neues Kohlen Becken, entweder ein eisernes oder thönerns Kohlen-Becken und zwar unbedungen, wie es geboten wird, bezahlen und kauffen und darein ungenützte Kohlen thun, bey welchen nichts gekocht noch sonst etwas gebraucht worden, und ehe du nun in den Cranß gehest, mußt du solches anzünden und dem mit folgender Weyhung auch consecriren.[13]


Einzelnachweise

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar