Karl von Eckartshausen

Die fünferlei Arten der Magie nach Karl von Eckartshausen

Karl von Eckartshausen beschreibt in seinem Werk “Über die Zauberkräfte der Natur” unter anderem eine Aufteilung der Magie in fünf verschiedenen Arten. Sicher, es gibt verschiedene Betrachtungsweisen, wie man Magie kategorisieren könnte. Immer kommt es auf die Betrachtungsweise an. Wenn wir die weitverbreitete Perspektive wählen, welche auch Karl von Eckartshausen angewandt hat, und welche auch erkenntlich wird, dann stimme ich dem zu. Eckartshausens Einteilung könnte sicher verfeinert werden, zeigt jedoch die relevanten Faktoren und Zusammenhänge gut auf. Bedauerlich, das die fünfte Art der Magie, die teuflische, nur mit einem kurzen Satz bedacht wird. Sodann:

Es gibt fünferlei Arten der Magie, und jede wirkt durch die Kräfte der Attraction.

Die erste ist die göttliche Attractions-Kraft des göttlichen Worts, welches alles anzieht, was rein ist, und sich mit ihm vereinen kann. Die Kraft dieser Magie verhält sich nach Proportion des Glaubens, und ihre Wirkung geschieht durch den heiligen Geist.

Die zweite Art der Magie ist die englische. Diese verhält sich nach der Aehnlichkeit des innern Menschen mit höhern Kräften. Da ist Attractions-Kraft der Assimilation, nach welcher Proportion sich Kräfte und Machte verhalten.

Die Wirkung dieser Magie geschieht durch die Lichtkraft und Macht, und verhält sich ebenfalls nach der Art der Reinheit des Menschen; man muß aber behutsam darhingehen, weil es auch Engel der Finsterniß gibt, die sich manchmal in Engel des Lichts verstellen.

Die dritte ist die natürliche Magie. Sie wirkt ebenfalls durch die Kräfte der Attraction.

Newton berechnete die Proportion, nach welcher sie sich anziehen, und Descartes die Influenz der Turbillions, welche die Medien, Bänder, und Vehikeln dieser Kräfte sind.

Die vierte Magie ist die sinnliche. Ihre Attrattionskraft ist die Begierlichkeit. Sie wirkt durch das Begehrungs- und Abscheu- Vermögen des Menschen.

Die fünfte endlich ist die teuflische Magie.

Quellenangaben

*9 Über die Zauberkräfte der Natur, S. 7

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar