Karl von Eckartshausen

Grundlegendes zu Sigillen

Sigillen sind geometrische Zeichen und stellen durch ihren Inhalt Eigenschaften zum abgebildeten Objekt dar. Das Wort Siegel, Signatur oder Charakter wird oft zu gleichem Zweck verwendet. Oft benutzen Sigillen geometrische oder mathematische Muster, um sich auszudrücken, was jedoch nicht unbedingt der Fall sein muss.

Sigillen sind ein Werkzeug, eine Art Schlüssel. Sigillen bzw. Formen und Zeichen, sind oftmals Bestandteil magischer Handlungen. Gar ganze Bereiche der Magie, in dennen das Sigill das Hauptwerkzeug darstellt, die sogenannte Sigillenmagie, haben sich hervorgetan. Karl von Eckartshausen beschreibt in seinem Werk “Über die Zauberkräfte der Natur” recht trefflich:

Die Alten gaben den geheimsten Wahrheiten der Natur ihre Formen; diese zeigten durch Linien an, nach welchen Gesetzen verborgene Kräfte wirken, und darin besteht die wahre Wissenschaft magischer Charactere.

Drang die höchste Zauberkraft des Menschen, welche die reine Vernunft ist, in das Innerste durch die Kenntniß der Charactere, so erschien ihm der Geist. d. i. er wurde einer reinen Wahrheit anschaulich. *9

Die Bedeutung des Sigills muss daher genauestens studiert und verstanden werden. Besonderes Augenmerk ist auf das Studium zu legen, denn nicht immer erweist sich eine Quelle als wahr oder als unverfälscht. Ich schrieb, das ein Sigill Zeichen beinhaltet und dadurch Eigenschaften zum abgebildeten Objekt darstellt. Der Betrachter muss jedoch zwischen diesen wichtigen Inhalten, schmückenden Elementen und zusätzlicher Verfälschung differenzieren. Dies mag das Studium anfangs nicht erleichtern; wer in der Praxis vorranschreitet, wird seinen Blick, seine Kenntniss und sein Urteilsvermögen schnell geschult haben. Beispiele, für die falsche Wiedergabe von Inhalten, nicht nur von Sigillen, werde ich noch anbringen.

Quellenangaben

*9 Über die Zauberkräfte der Natur, S. 15

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar