Von dem Pacto mit allen Geistern – Magia naturalis et innaturalis, oder Dreifacher Höllenzwang, letztes Testament und Siegelkunst von Doktor Johannes Faust

Von dem Pacto mit allen Geistern – Magia naturalis et innaturalis, oder Dreifacher Höllenzwang, letztes Testament und Siegelkunst von Doktor Johannes Faust

DOCTORIS JOHANNIS FAUSTI
MAGIA NATURALIS ET INNATURALIS

Erster Theil
Der
Dreyfache Höllenzwang
genannt.

Von dem Pacto mit allen Geistern

Nun will ich dich lehren, wie du einen Pact mit denen Geistern machen sollst, daß sie dir auf das Buch schwören, und alsdann in allen Stücken deinen Willen ohne alle Gefahr und Beschädigung Leibes und der Seelen vollbringen müßen.

Vor allen Dingen must du das Buch vorhero von einem Meß-Priester auf dich consecriren, und 3. heilige Meßen darüber sprechen laßen, damit die Geister dir das Buch nicht tadeln können.

Ehe du aber deinen Creyß legest, must du nachstehende Sachen erstlich anschaffen und alles behörig darzu praepariren, und darzu gehöret die Verfertigung der Lichter, so du mit in dem Creyße nehmen must, deßgleichen die Rauchwerke, und ihre Weyhungen wie auch die Weyhung des Kohlfeuers und des Creyßes, nun folgt also:[13]


Einzelnachweise

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar